Erfahrungen von Kunden

Praxisnahe Erfahrungen von Kunden mit Torqeedo-Motoren.
Angaben zu Bootsgrösse und damit erzielte Geschwindigkeiten und Reichweiten.

Herr V.Z. mit Segelboot Beneteau First 211:
Bootsdaten: 1200 kg / 6.5m x 2.5m
Motor: Torqeedo Travel 1103 CL
meist mit 3-5 Knoten (5.5 - 9.2 kmh) unterwegs
Reichweite bei 3 Knoten (5.5 kmh) 8 km (Restladung 55%) : ergibt ca. 16 km bei voller Akku-Nutzung

Herr P.J. mit Spiboot Champion 1 (Jg. 1963):
Bootsdaten: 200 kg / 4.6 m x 1.5 m
Motor: Torqeedo Travel 1103 CS
in der Regel mit 5 kmh unterwegs, mit Vollgas 9.5 kmh
Reichweite 20 km bei 5 kmh und Restladung von 50% : ergibt ca. 40 km bei voller Akku-Nutzung

Herr H.M. mit Aluminium-Boot (Werft Loon-Yachts):

Bootsdaten: 1200 kg / 5.9 x 2.3 m
Motor: Torqeedo Cruise 4.0 RS
Batterien: 2 x Power 26-104 (2 x 24V = 48V)
Solarpanels: 2 x 150W (Grösse 150 x 55 cm)
Reichweite/Geschwindigkeit (bei Batterieverbrauch von 100% auf 25%):
normale gemütliche Geschwindigkeit: 6.5 kmh (10A) / Dauer 7h / Reichweite 45 km
zügige rasche Fahrweise : 7.5 kmh  (20A) / Dauer 3.5h / Reichweite 25 km
Vollgas: 10.5 kmh (80A) / Dauer 1h / Reichweite 10 km
nur mit Strom von Solarpanel (volle Sonne): 3.5 kmh (6A) / Reichweite unendlich
Bei Nutzung alle 3-4 Tage müssen die Batterien nicht über das Netz nachgeladen werden / es genügt die Einspeisung über die Solarpanels

Herr S R. mit Fischerboot:

4.75 x 1.45 m (Gewicht unbekannt)
Motor: Travel 1103 CS
Betrieb auf dem Wohlensee / Bern mit Strömung der Aare:
"Ich bin begeistert vom Motor. Er hat meine Erwartungen übertroffen. Vorher hatte ich einen 4,5 PS Yamaha und das Boot war ca. 10km/h schnell, mit dem 1103 sind es immer noch über 8 km/h. Und das Naturerlebnis während der Fahrt ist unglaublich viel grösser, da man noch die Vogel hört und ganz normal sprechen kann.
Normalerweise ca. 4km auf dem Wohlensee runter (mit Strömung) und wieder hoch gegen die Strömung (Stausee der Aare mit 1..3 km/h Strömung). Die Geschwindigkeit ist etwa 6..8 km/h flussabwärts (ca. 100W…200W Input) und 4..7 km/h (500W..1000W) flussaufwärts. Beim wenden unten noch mehr als 85% voll, beim Bootsplatz dann bei 30% mit 4 Personen an Bord.
Das Display ist unglaublich hilfreich beim Dosieren der Geschwindigkeit, wenn es knapper wird, da bereits eine kleine Geschwindigkeits-Änderung grossen Einfluss auf die Reichweite hat. Und es beruhigt ungemein, dass man direkt sieht, ob man den Platz noch erreichen kann, wenn man voll aufdreht, z.B. wenn ein Gewitter kommt. Das Manövrieren ist angenehmer als mit Benziner, da man die Langsamfahrt sehr fein dosieren und für vorwärts/rückwärts einfach das Gas über den Nullpunkt weiterdrehen kann. Fahrt mit Halb- oder Vollgas ist sehr ruhig. Man hört das "

Herr A.M. mit Schlauchboot Caribe Light 8:

Bootsdaten: 48 kg / 2.60 x 1.65 m
Motor: Travel 1103 CS
eine (1) Stunde Fahrt bei langsamer bis mittlerer Geschwindigkeit /Akku-Verbrauch max. 30%
sehr hohe Reichweite bei Langsamfahrt

Herr T.F. mit Bull 7000 Sailing Cruiser / Racer:

Bootsdaten: 1100 kg / 7.50 x 2.45 m
Motor: Travel 1103 CL
übliche Geschwindigkeit 3 Knoten (5.5.kmh) und Reichweite 10-15 nm (18 bis 28 km) bei 330 W Leistung (Akku reicht hierbei für 2h 45')
weitere Hinweise des Kunden: bei viel Welle / Kraut am Kiel/Ruder und verschlammten Unterwasserschiff Beeinträchtigung der Geschwindigkeit, Unterwasserschiff gut pflegen während der Saison.